Von Epilepsie sind 65 mio. Menschen betroffen.
Image is not available

Bis zu einem Prozent aller Menschen erkrankt an einer Epilepsie, zehn Prozent haben einmal im Leben einen Anfall.

Slider

Epilepsie

Die Epilepsie ist eine der verbreitetsten und schwerwiegendsten Gehirnerkrankungen überhaupt. Epilepsie ist eine neurologische Störung, die zu einer dauerhaften Neigung zu epileptischen Anfällen führt. Im Rahmen dieser Anfälle kommt es zu einer vorübergehenden Verhaltensstörung. Mit visanox zur korrekten Diagnose von Epilepsie!

Symptome,Epidemiologie & Verlauf von Epilepsie

Im Rahmen epileptischer Anfälle kommt es zu einer vorübergehenden Verhaltensstörung. Die Erscheinungsformen und Anfalltypen können allerdings unterschiedlich sein. So kann ein Anfall zu Bewusstlosigkeit führen, zu körperlicher Erstarrung oder zu Zuckungen. Genetik, Immun- und Infektionsursachen sind nach aktueller Forschung ausschlaggebend für einen Ausbruch der Epilepsie. So wurden beispielsweise bereits über 500 Gene identifiziert, die mit Epilepsie in Verbindung gebracht werden können. Darüber hinaus tritt eine Epilepsie häufig aufgrund einer Schädigung des Gehirns durch andere Krankheiten auf. Beispiele hierfür sind Hirntumore, Schlaganfälle, Alkoholmissbrauch oder Hirnhautentzündungen.

Insgesamt sind etwa 65 mio. Menschen weltweit von der neurologischen Störung betroffen. Betrachtet man die Epidemiologie der Epilepsie im Detail, so konnten keine signifikanten Geschlechtsunterschiede festgestellt werden. Somit erkrankten Menschen beider Geschlechter etwa gleich häufig an Epilepsie. Die unterschiedlichen Arten der Epilepsie führen teils zu stark verminderten Lebenserwartungen. So konnte bei Patienten mit kryptogener Epilepsie eine reduzierte Lebenserwartung von zwei Jahren festgestellt werden. Bei der symptomatischen Epilepsie wurde sogar eine Reduzierung von bis zu zehn Jahren festgestellt. Betrachtet man die Intensität der epileptischen Anfälle sowie die mögliche Reduzierung der Lebenserwartung erkrankter Patienten, wird der Leidensdruck, der mit der Krankheit Epilepsie einhergeht, bewusst. Hinzu kommt, dass gesellschaftlich wenig Aufklärung zur Krankheit betrieben wird. Infolgedessen kommt es zu Diskriminierung, sozialer Stigmatisierung und Missverständnissen im Leben Erkrankter.

Diagnose & visanox

Die richtige Diagnose ist im Fall von Epilepsie zentral. Fehler in der Diagnose sind bis heute häufig, was zu falschen Behandlungen der Patienten führt. Bei einer großangelegten Studie wurde eine Fehlerrate in der Diagnose von 23% in England ermittelt. Diese können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Manch Epilepsiediagnose nach einem Anfall geht beispielsweise auf eine Störung des Herzens oder Stoffwechsels zurück und muss dringend anders behandelt werden, als die Epilepsie. Fehlbehandlungen von Herzrhythmusstörungen können lebensbedrohlich für den Patienten sein. Dieser aktuelle, fehleranfällige Diagnoseprozess berücksichtigt sowohl Krankengeschichte, als auch physische Merkmale der Patienten.

 

Visanox bietet ein komplett neues Verfahren zur Diagnose von Epilepsie. Die durch ein EEG erhobenen Gehirnaktivitäten der Patienten werden durch sogenannte Deeplearning-Verfahren auf Krankheitsmuster untersucht. Derzeit liegt die Fehlerquote bei der Diagnose von Epilepsie im klinischen Alltag zum Teil über 20% – was je nach Auslöser des Anfalls lebensbedrohlich sein kann. Durch die Software von visanox wird das von der Epilepsie betroffene Organ direkt untersucht. Die Aktivitäten des Gehirns geben Aufschluss über eine mögliche Erkrankung – die Diagnoseexaktheit von visanox liegt bei über 95%. Eine Untersuchung und mögliche Diagnose kann somit innerhalb weniger Stunden erfolgen.

visanox

schnelle Diagnose

Die Software erstellt innerhalb weniger Minuten einen ausführlichen Bericht. Mit dieser neuen Information können Ärzte in der schnellen Diagnose unterstützt werden.

Langfristigkeit

visanox bietet die Möglichkeit, Ihre Patienten langfristig zu betreuuen. So können Risikopatienten zyklisch auf den Krankheitsausbruch untersucht werden. Die erhobenen Daten können geschützt und anonymisiert auf unseren Servern gespeichert werden.

Diagnoseexaktheit

Die Diagnoseexaktheit der Software liegt bei über 95%. Kombiniert mit den Beobachtungen des Arztes kann somit mit nahezu 100% korrekt und schnell diagnostiziert werden.

Einfachheit

Die Software wurde perfekt auf den klinischen Alltag angepasst. Durch die einfache Bedienbarkeit werden Fehler vermieden. Durch die intuitive Bedienbarkeit wird darüber hinaus wertvolle Zeit gespart. Einfach, schnell, effizient.

Mit visanox zur korrekten Diagnose

Menü schließen